Öffnungszeiten & Preise

Die aktuellen Preise 2017

Tageskarte:
Kleinkinder unter 1 Jahr frei
Kinder 1 – 2 Jahre  ( E-Card vorzeigen) 5 €
Kinder / Jugendliche 3 – 17 Jahre
11€
Erwachsene als Begleitpersonen frei
Kinder mit besonderen Bedürfnissen bis 17 Jahre ( Ausweis bitte vorzeigen) unterstützen wir mit einen rabattierten Preis
5 €
Für alle Kinder von 3 bis 17 Jahren gibt es 1 x Leojeton zur Tageskarte gratis.
Abendkarte ab 17:00 Uhr:
Kleinkinder unter 1 Jahr frei
Kinder von 1 – 2 Jahre  ( E-Card vorzeigen)
3 €
Kinder / Jugendliche 3 – 17 Jahre 6 €
Erwachsene Begleitpersonen frei
Den Leopass gibt es für eine Tageskarte für Kinder 1 – 2 Jahre  € 5 und 3 – 17 Jahre € 11
4 x Eintritt bezahlen, der 5. Eintritt ist frei.
Preise für Kindergarten und Schulgruppen pro Kind
5 €
 Alle Geburtstagskinder(Lichtbildausweis bitte vorzeigen)  frei

————————————————————————————————————————

Betriebsanleitung und Geschäftsordnung (Hausordnung)

des Leopark in 8770 St. Michael.

Der Leopark ist eine Vergnügungseinrichtung für Kinder von 0 – 10 Jahre als Hauptalter.

Ältere Kinder von 10 – 12 Jahre und mehr ist die Benützung insofern gestattet, insofern dies, der reibungslosen Parkbetrieb zulässt.

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Der Leopark ist keine Kinderbetreuungsstätte, sondern lediglich eine Vergnügungseinrichtung, wo die Aufsichstsplicht bei den Eltern bleibt.

Die Happy Fun GesmbH. übernimmt für Kinder von 0 – 12 Jahre keine Aufsichtspflicht, diese obliegt den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Ohne Begleitperson eines Erziehungsberechtigten dürfen die Kinder den Leopark nicht benützen.

Ausnahme: es obliegt der Parkleitung Kinder ab dem erreichten 8. Lebensjahr (8.Geburtstag) den Eintritt in den Leopark ohne Aufsichtsperson für kurze Zeit zu gewähren, um Besorgungen, sowie diverse Erledigungen durchzuführen. Die Angabe der Telefonnummer, Name und Adresse des Erziehungsberechtigten sowie dessen Unterschrift ist erforderlich. Mit der Unterschrift wird bestätigt, dass der Erziehungsberechtigte von der Aufsichtspflicht nicht enthoben ist und jederzeit telefonisch erreichbar sein wird. Das Alleinelassen der Kinder für mehr als 2 Stunden ist grundsätzlich nicht gestattet. Eine Ausnahme hierfür obliegt der Parkleitung, ebenso die Aufhebung der selben.

Kinder und Erwachsene, welche gegen die Betriebs- und Geschäftsbedingungen verstoßen, können ohne Rückgabe des Eintrittsgeldes vom Areal des Leopark für eine gewisse Zeit (siehe Punkt 1) verwiesen werden bzw. der Zutritt für weitere Besuche verweigert werden. Gegebenenfalls kann hierfür die Exekutive angefordert werden.

Zu Punkt 1: Die Dauer der Zutrittsperre obliegt der Parkleitung und ist beim ersten ausgesprochenen Zutrittsverbot in der Regel 2 Wochen. Eine Gesamtsperre für den Parkbesuch kann verhängt werden.

ESSEN UND GETRÄNKE
Das Mitnehmen von Essen und Getränke in den Leopark ist nicht gestattet. Die Parkleitung ist berechtigt bei Zuwiderhandeln den oder die Besucher aufzufordern, die mitgebrachten Nahrungsmittel bzw. Getränke aus dem gesamten Areal des Leopark zu entfernen oder zur Verwahrung an die Parkleitung bis zum Verlassen des Parkes abzugeben. Babynahrung für Kleinkinder ist erlaubt, ebenso das Mitnehmen von Medikamenten und Diätnahrung. Im letzteren Fall ist das Vorzeigen des Ausweises (Diabetiker) erforderlich. Obst darf für Kleinkinder bis 5 Jahre ebenfalls mitgebracht werden.

Essen und Getränke werden an der Kassa bestellt und bezahlt. Mit dem Kassabon erhalten Sie die Getränke sofort und für Kaffee und Essen muss der Bon an der Kaffeetheke abgegeben werden. Sobald das Essen fertig ist, werden Sie über Lautsprecher aufgerufen.

ESSEN UND TRINKEN IST NUR IM GASTROBEREICH ERLAUBT!

Das mitnehmen von Tieren ist nicht gestattet !

Wir versuchen die Mülltrennung im Park einzuhalten und bitten jeden Besucher die dafür aufgestellten Behälter zu benützen. Danke

Im geamten Hallenbereich ist Sockenpflicht. Hausschuhe sind erlaubt.

Im gesamten Hallenbereich ist das Rauchen verboten, es gibt ausserhalb eine Raucherzone.

BENÜTZUNG DER SPIELGERÄTE IM PARK

Für die Benützung der Spielgeräte im Park sind Benützungszonen vorgesehen.

Für Kleinkinder 0 –5 Jahre steht ein abgegrenzter Bereich, der gekennzeichnet ist, zur Verfügung (Kleinkindbereich bis 5 Jahre).

Kinder über 5 Jahre dürfen diesen Bereich nur begrenzt benützen, sofern es sich um das Spielen mit den kleineren Geschwistern handelt.

Die Benützung der Trampoline im Kleinkindbereich:

Hier sind 2 Trampoline für Kinder bis 5 J. vorgesehen. Die Regeln am Eingang des Trampolins sind zu beachten.

Das 4-Platz Trampolin neben der Ballkanonenanlage ist für Kinder von 5-10 Jahre vorgesehen. Jüngere und ältere Kinder können bei Überfüllung aus der Anlage verwiesen werden. Die Zuteilung nach Altersgruppen wurde aus Sicherheitsgründen vorgenommen.

HAFTUNG

Bei Unfällen durch Eigenverschuldung, durch Benützung ausserhalb der Betriebsanleitung übernimmt die Happy Fun GesmbH. Keine Haftung, ebenso ist die Happy Fun GmbH., bei gegenseitigem Verschulden durch die Benützer schad- und klaglos zu halten.

Sicherheit: die Spielgeräte werden jährlich einer Gesamtprüfung unterzogen. Die Sichtprüfung erfolgt täglich vor Inbetriebnahme der Anlage durch die Parkleitung. Sollte dennoch an den Spielgeräten Mängel festgestellt werden, bitten wir Sie, dies sofort der Parkleitung zu melden.

Das 4-Platz Trampolin gelbe Netze ist für grössere Kinder (10 -12 Jahre) sowie begrenzt für Jugendliche bis 17 derzeit vorgesehen. Änderungen sind jederzeit der Parkleitung vorbehalten. Alle Trampoline dürfen nur nach der Betriebsanleitung benützt werden, Akrobatiksprünge sind nicht erlaubt. Die Happy Fun GesmbH. Übernimmt keine Haftung für Unfälle, die durch eine Benützung eintreten, die ausserhalb der Betriebsanleitung zustande kommen. Zweckentfremdende Benützung ist nicht erlaubt. Bei Zuwiderhandeln kann von der Parkleitung die Besuchssperre verhängt werden. Die Trampolinanlage ist kein Aufenthaltsort um dort lediglich Zeit zu verbringen, wenn dadurch andere Besucher die Anlage nicht benützen können. Die Parkleitung sowie die Geschäftsführung der Happy Fun GmbH. appeliert an die soziale Kompetenz der Besucher, besonders an die der Jugendlichen, sich an die Betriebsanleitung sowie die Hausordnung des Parks zu halten, um einen reibungslosen Betrieb aufrechtzuerhalten. Für die 12 bis 17 jährigen ist es nicht erlaubt, die Batteriefahrzeuge zu benützen, sowie Bobbycars, der Kleinkindbereich ist nur den Kleinkindern vorbehalten und darf von dieser Altersgruppe nicht betreten werden . Die Eltern bitten wir, ältere Kinder darauf anzusprechen gegebenen falls der Parkleitung zu melden.

HAFTUNG UND ZUSTIMMUNGSERKLÄRUNG

Die Besucher nehmen zustimmend zur Kenntnis, dass die im Zusammenhang mit Benützung der Kinderspielanlage Leopark erhobenen oder ihr vom Besucher zur Verfügung gestellten Daten automationsunterstützt verarbeitet werden. Leopark erklärt die erhobenen Daten nur zu internen Zwecken zu verwenden und nicht an Dritte weiterzugeben. Der Benutzer kann diese Zustimmungserklärung jederzeit schriftlich widerrufen.

Bei uns werden fallweise Fotos von unseren Attraktionen und Spielstationen gemacht. Ebenso wird bei unseren Veranstaltungen und Festen fotografiert. Dadurch kann es vorkommen, dass das eine oder andere Kind oder Erwachsene auf unseren Fotos abgebildet ist.

Unsere Fotos werden ausschließlich für eigene Werbezwecke (z.B. Homepage und Werbefolder) verwendet und nicht kommerziell vermarktet oder verkauft.

Mit dem Erwerb eines Eintrittstickets willigen die Besucher vom Leopark ein, dass das Bildmaterial für eigene Werbezwecke von Leopark benutzt werden darf.

Jedoch können die Kunden von Leopark die sich oder ihre Kinder auf einem unserer Fotos wiederfinden jederzeit um Löschung des Bildmaterials bitten, was von Seiten Leopark umgehend veranlasst wird.

LEO – JETONS
Für die Benützung der Spieltische, Fahrzeuge, Ballkanonen sowie Kletterwand sind die Leo Jetons vorgesehen. 1 Jeton ist für 0,70 Cent erhältlich (Münzautomat).

Zusatz: Jugendliche über 17 Jahre ist der Zutritt in den Leopark nur als Begleit- und Aufsichtsperson für ein Kleinkind gestattet. Das Spielen oder Trampolinspringen zur Selbstbelustigung unabhängig vom Kleinkind ist nicht gestattet.

Beim Eintritt in den Park sind mitgebrachte Taschen, Rucksäcke und Gepäcksstücke auf Verlangen vorzuzeigen. Essen und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden.

VERHALTEN IM NOTFALL

Im Notfall sind die Besucher aufgefordert den Fluchtwegen, die gekennzeichnet sind, (Notausgänge) zu folgen. Im hinteren Bereich der Halle ist ein grosses Tor zum schnellen Verlassen der Halle. Zum Öffnen ist auf der rechten Seite die Kette fest in Körperrichtung zu ziehen, wodurch sich das Tor automatisch öffnet.

——————————————————————————————————————————————

!       SONDERREGELUNG FÜR JUGENDLICHE von 12 – 17 Jahre      !

Die Parkbenützung der Jugendlichen unterliegt einer Sonderregelung, da der Leopark in erster Linie für Kinder von 0 – 10 Jahre eingerichtet wurde.

  1.  Die Benützung der Spielgeräte ist in erster Linie für Kinder bis 1o Jahre eingerichtet worden, es ist für ältere Kinder die Benützung gestattet, jedoch haben die Kinder bis 10 den Vorzug. Ausgenommen das 4 er Trampolin mit den gelben Netzen , das für größere Kinder vorgesehen ist.
  2. Das Mitnehmen von Essen und Getränke in den Leopark ist nicht gestattet. Beim Eintritt in den Park sind mitgebrachte Taschen, Rucksäcke und Gepäcksstücke auf Verlangen vorzuzeigen, um den Park betreten zu dürfen. Die Parkleitung ist berechtigt bei Zuwiderhandeln den oder die Besucher(in) aufzufordern, die mitgebrachten Nahrungsmittel bzw. Getränke aus dem gesamten Areal des Happyfun Parks zu entfernen oder zur Verwahrung an die Parkleitung bis zum Verlassen des Parkes abzugeben. Essen und Trinken ist nur im Gastrobereich erlaubt und der Müll in den vorgesehenen Säcken (Mülltrennung) auch außerhalb der Halle zu entsorgen.

SPIELBETRIEB Das 4-Platz Trampolin (gelbe Netze) ist für größere Kinder (10 -12 Jahre) sowie begrenzt für Jugendliche bis 17 derzeit vorgesehen. Änderungen sind jederzeit der Parkleitung vorbehalten. Alle Trampoline dürfen nur nach der Betriebsanleitung benützt werden, Akrobatiksprünge sind nicht erlaubt. Die Happy Fun GesmbH übernimmt keine Haftung für Unfälle, die durch eine Benützung eintreten, die außerhalb der Betriebsanleitung zustande kommen. Zweckentfremdende Benützung ist nicht erlaubt. Bei Zuwiderhandeln kann von der Parkleitung die Besuchssperre verhängt werden. Die Trampolinanlage ist kein Aufenthaltsort um dort lediglich Zeit zu verbringen, wenn dadurch andere Besucher die Anlage nicht benützen können. Es ist nicht erlaubt für Jugendliche in das Trampolin für Kleinkinder zu gehen, Elektrofahrzeuge u. Bobbycars zu benutzen. Bei der Rutsche, Drehbühne und dem Kletterkaktus ist die Rücksichtnahme auf die kleineren Kinder zu befolgen. Die Parkleitung sowie die Geschäftsführung der Happy Fun GmbH besitzt das Durchgriffsrecht! Den Anweisungen der Mitarbeiter ist folge zu leisten. Eine Besuchssperre kann erlassen werden ohne Rückerstattung des Eintrittes. Wir appellieren jedoch an die soziale Kompetenz der Besucher, besonders an die der Jugendlichen, sich an die Betriebsanleitung sowie die Hausordnung des Parks zu halten, um einen reibungslosen Betrieb aufrechtzuerhalten.

Leopark Eisenbichl 13   8770 St. Michael